Skip to main content

Parrot Disco FPV

Die Parrot Disco FPV ist eine Flugzeug Drohne der anderen Art. Sie lässt sich bis zu 80 km/h  schnell fliegen und hat einen starken Akku, der bis zu 45 Minuten Flug-Spaß  garantiert. Mit der enthaltenen FPV Brille (First Person View) fühlt man sich vermutlich wie in einem echten Flugzeug, da man die von der Kamera aufgenommenen Bilder in Echtzeit übertragen bekommt. Die Drohne war zu Kaufbeginn ab 1300 Euro erhältlich. Der aktuelle Preis liegt bei knappen 340 Euro.

Parrot Disco FPV – Eine einsteigerfreundliche Drohen?

Bei einer Spannweite von 115 cm, einem Gewicht von 0,75kg und einer Geschwindigkeit von 80km/h erwarten wohl die Wenigsten eine einsteigerfreundliche Drohnen, doch die meisten Nutzer beschreiben sie als einsteigerfreundlich. Das liegt wohl auch an dem eingebauten Autopiloten, den die Entwickler extra für den Start und die Landung entwickelt haben.


Um die Drohne zu starten muss sie einfach nach aktivieren des Autopiloten geworfen werden und dieser Fliegt das Flugzeug dann erstmal auf 50 m hohe, bevor man es Steuern kann. Wenn die 50 Meter erreicht sind, beginnt die Drohne  eine kreisförmige Flugbahn und fliegt diese solange, bis man zu steuern beginnt. Ein weiteres einsteigerfreundliches Feature ist die einstellbare Maximale und Minimale Flughöhe sowie Maximale Entfernung. Befindet man sich beispielsweise auf einem Feld mit angrenzendem Wald, so stellt man einfach die minimale Flughöhe etwa doppelt so hoch wie die Höhe des Waldes und es kann ein Crash mit einem Baum vorgebeugt werden.


Fliegt das Flugzeug jetzt weiter als die zum Beispiel eingestellte maximale Entfernung von 400 Meter (In der Parrot App lässt sich alles einstellen)  so dreht der Autopilot eine Schleife und fliegt das Flugzeug via GPS wieder in eure Richtung. Ist es nun ein Einsteigerfreundliches Gerät? Ja und Nein! Man sollte schon das eine oder andere Modellflugzeug mal geflogen haben. Das Liegt unter anderem an der hohen Geschwindigkeit. Stellt man die Begrenzer nämlich sehr flexibel ein so kann es, wenn man nicht aufpasst schnell zu einem kleinen Crash kommen. Das Flugzeug ist zwar stabil gebaut aber einen Crash bei vollem Tempo übersteht es vermutlich auch nicht. Daher bitte die minimale Flughöhe und maximale Entfernung immer passend einstellen, dann steht dem Flugspaß selbst für Einsteiger nicht mehr viel im Weg.

Parrot Disco FPV

Technische Eigenschaften und Lieferumfang:

  • 45 Minuten Laufzeit
  • 80 Km/h maximale Geschwindigkeit
  • Reichweite bis 2000m
  • 1080p HD-Videos mit Bildstabilisierung
  • Spannweite von 115 cm sowie Gewicht von 750 g
  • 32 GB interner Speicher
  • Parrot Disco Drohne (selbstverständlich 😉 )
  • Fernsteuerung mit Smartphone Halterung sowie die FPV Kamera
  • 700 mAh starker Akku
  • 2 Ersatzpropeller
  • Benutzerhandbuch
  • Netzkabel sowie Netzteil

Luftaufnahmen mit der Parrot Disco FPV

Die Kamera der Drohne ermöglicht 1080p Full HD Aufnahmen. Damit werden unglaubliche Luftaufnahmen kinderleicht gemacht. Trotzdem muss jedem klar sein, dass Fotos von starren Objekten nicht ganz so leicht gemacht werden können. Es sollte eher der Spaßfaktor mit der Kamera beim Kauf beachtet werden. Dieser ist laut Nutzern viel eher vorhanden. Der 32 Gb große Speicher ist für Hobbyaufnahmen ausreichend groß und die Fotos und Aufnahmen können mit dem mitgelieferten MicroUSB Kabel auf einen Computer gespielt und dann natürlich weiter bearbeitet werden.


Die FPV Brille funktioniert über euer Smartphone. Diese könnt ihr in den dafür vorgesehenen Schlitz einfach einführen. Dann müsst ihr nur noch euer Handy mit der Fernsteuerung verbinden und könnt schon losfliegen. Ein etwas längeres Handykabel wird euch eine bequemere Armposition beim Fliegen ermöglichen. Außerdem könnt ihr mit dem Kontroller auf die Kamera eures Smartphones Umschalten, sodass ihr beim gehen die Brille nicht dauernd abnehmen müsst.

Parrot Disco FPV Drohne

 

Fazit

Mit seiner relativ einfachen Bedienung ist die Parrot Disco eine Drohne für Einsteiger die schon mit dem einen oder anderen kleinen Modellflugzeug geflogen sind. Die maximale Geschwindigkeit von 80 km/h ist eine Wucht und bereitet viel Spaß beim fliegen und durchführe von spektakulären Manövern. Mit einer Spannweite von über einem Meter ist diese Drohne auch nicht gerade klein. Die Autopilot-Funktionen ermöglichen ein einfaches Starten und Landen. Für einen Preis von etwa 350 Euro (statt damaligen 1300) ist diese Drohne auch noch Preiswert – Eine gute Einsteiger- Flugzeug-Drohne.

Ein ferngesteuerter Ball

Mehr über Sphero 2.0

 


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.